Internet-Auftritt für Frauen im Sport im DSB-Portal

  
Unter www.dsb.de/frauen gelangt man direkt auf die entsprechenden Seiten.
  

Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für Mädchen und Frauen

  
Der Deutsche Sportbund (DSB) hat 2001 die DKV-Fortbildung "Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für Mädchen und Frauen" als Fortbildung Fach-ÜL-B anerkannt. In mehr als zehn Jahren haben die Landesverbände in NRW, Bayern und Hamburg über 100 Lizenzträgerinnen ausgebildet, die in Karatevereinen und bei anderen Institutionen und Bildungsträgern Kursangebote machen. 
Wer eine kompetente Frau in seiner Nähe sucht, wendet sich bitte an den DKV, Frau Eltze, Tel.02043/298830 oder Marlis Gebbing, E-Mail: marlis.gebbing@web.de.   
  

Qualifikation zur Durchführung von Kursen und Vereinsangeboten 
"SB/SV für Frauen und Mädchen"

 
* Die Teilnehmenden können ihre persönlichen Grenzen wahrnehmen, diese anderen gegenüber deutlich machen und gegen Übergriffe verteidigen.
 
* Sie haben sich mit den Themen Sozialisation der Geschlechter, weibliches und männliches Rollenverständnis sowie Gewalt gegen Frauen und Mädchen auseinandergesetzt.
 
* Sie sind qualifiziert, Mädchen und Frauen anzuleiten, Ihre persönlichen Grenzen wahrzunehmen, diese anderen gegenüber deutlich zu machen und gegen Übergriffe zu verteidigen.
 
* Sie sind fähig, bei den Mädchen und Frauen Vertrauen in die eigenen Gefühle und Stärke zu wecken und gemeinsam mit Ihnen individuelle Handlungsstrategien zu entwickeln.
 
* Sie haben die grundsätzliche Bereitschaft, sich nach der Ausbildung für die Belange von Mädchen und Frauen im Verein und im Verband einzusetzen.
 

Es handelt sich um ein ganzheitliches Konzept zur Prävention gegen Gewalt, das bei den Stärken der Frauen und Mädchen ansetzt, nicht bei den Defiziten. Ihr Selbstvertrauen und ihre Verteidigungsbereitschaft werden gestärkt. Sie lernen sich zu schützen und können ihren Lebensraum erweitern. Die Inhalte werden über Selbsterfahrung vermittelt: Wahrnehmungs-, Willens-, Durchhalteübungen und Reaktionsschulung, Analyse von Alltagssituationen in Rollenspielen, Selbstbehauptungsstrategien, Techniken zur Selbstverteidigung, medizinische und rechtliche Aspekte, Organisation von SB/SV-Angeboten.
 
Dauer der Fortbildung: 60 Unterrichtseinheiten an 4 Wochenenden. Sie schließt mit einer mündlichen und einer schriftlichen Prüfung ab. 
 
Kontaktadressen:
Marlis Gebbing, E-Mail: marlis.gebbing@web.de
Heinke Eltze, E-Mail: heinke.eltze@karate-dkv.de
 
Quelle: Deutscher Karate Verband e.V.
www.karate-dkv.de